Alu Gewächshaus

Alu Gewächshaus

Verschaffen Sie Kräuter, Gemüse und Sommerblumen einen Vorsprung! Ziehen Sie die Pflänzchen im Alu Gewächshaus vor. Ein warmes Pflanzen-Kinderzimmer ist das Nonplusultra für Frühaufsteher-Pflanzen wie Spinat, Radieschen, Kohlrabi oder Sonnenblumen. Das Vorziehen lohnt sich, denn nicht jede Sorte kann man als Jungpflanzen kaufen. Und auch das spricht für die Vorkultur: Früchte von Tomaten und Paprika reifen im Herbst nicht mehr aus, wenn sie erst im Mai direkt ins Beet gesät wurden.

Ob Pflanzenzucht, Anbau oder als Aufbewahrungsort – das Alu-Gewächshaus bietet ganzjährig viele Nutzungsmöglichkeiten. Ausgestattet mit sinnvollem Zubehör wie einer Heizmatte finden auch empfindliche Pflanzen einen warmen Platz, solange es nachts fröstelt. Achten Sie auf richtige Bewässerung und Bodenpflege, dann können Sie Ihr selbst gezogenes Gemüse 2 bis 3 Wochen früher genießen.

Für jeden Gartenfreund das Richtige

Das Angebot an Alu Gewächshäusern ist mittlerweile so vielfältig, dass sich problemlos für jeden Garten das Passende finden lässt. Ihre Langlebigkeit hängt von der Stärke und Qualität der Alu-Profile bzw. deren Legierung (eloxiert) ab. Um Kältebrücken zu vermeiden, sollten sie thermisch getrennt sein. Die praxisbewährte Aluminium Grundkonstruktion in Verbindung mit gut isolierenden Hohlkammerplatten schafft ideale Wachstumsbedingungen für Pflanzen. Alu Gewächshäuser lassen sich einfach transportieren und sind im Baukastensystem zusammensetzbar.

Wichtiger Hinweis: Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Hohlkammerplatten zur Montage in die Alu Profile geschoben werden können. Dadurch halten die Platten auch bei Sturm besser als mit Halteklammern.

Mit diesem Zubehör macht Gärtnern Spaß

Eine kugelgelagerte Schiebetür, durch die eine Schubkarre passt, Dachfenster, Wärmedämmung und Thermostat verlängern die Gartensaison mühelos.

Alu Gewächshaus auf einen Blick

Widerstandsfähigkeit und Haltbarkeit: Ob in Industrie, Haushalt oder Garten – Aluminium-Produkte sind unverwüstlich weil rost- und korrosionsbeständig. Entsprechend widerstandsfähig und langlebig ist auch ein Alu Gewächshaus.

Wärmedämmung: Mindestens 6 mm starke Hohlkammerplatten garantieren eine ausreichende Isolation

Energiebedarf: Hoher Energieaufwand für kontinuierliches Beheizen wirkt sich nachteilig aus

Preis-Tipp Alu Gewächshaus

Zwischen 200,– und 600,– Euro kosten ca. 5 bis 8 Quadratmeter. Je nach Grundfläche und Qualität kann der Preis auch zwischen 2.000,– und 3.000, — Euro liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.